promedica im Profil

Die promedica Rettungsdienst GmbH ist zurzeit an 20 Standorten aktiv.
Wir sind Deutschlands drittgrößtes privates Rettungsdienstunternehmen.
Mit über 300 Mitarbeitern und mehr als 60 Einsatzfahrzeugen leisten wir mehr als 100.000 Einsätze im Rettungsdienst pro Jahr.

promedica Rettungsdienst GmbH - Ursprung in Niedersachsen

Promedica wurde 1992 im ostfriesischen Eversmeer gegründet. Noch im gleichen Jahr konnte eine weitere Wache im niedersächsischen Esens übernehmen. Mittlerweile betreiben wir fünf Wachen im Gründungsbundesland Niedersachsen. Auch unsere Unternehmenszentrale befindet sich im niedersächsischen Westerholt.

Promedica ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Wir haben erfolgreich an mehreren Ausschreibungen teilgenommen und uns zum Ziel gesetzt, diesen Kurs auch in Zukunft zu halten. Es ist uns gelungen, sowohl die Qualität der Leistungen, die Zuverlässigkeit und die Wünsche der Kunden in Einklang zu bringen mit der von den Trägern gewünschten Wirtschaftlichkeit.

ASG Ambulanz Leipzig GmbH

Im Jahr 2006 übernahm promedica die ASG Leipzig Ambulanz GmbH. Seitdem sind wir in Leipzig im Rettungsdienst aktiv.

Die drei Wachen sowie der die Marke und der Name ASG blieben jedoch bestehen.  Circa 60 Mitarbeiter führen für die ASG Leipzig Ambulanz Krankentransporte und Notfallrettung durch.

In Leipzig betreiben wir auch eine Lehrrettungswache.

Freiwilliger Rettungs- und Hilfsdienst e.V. Wolfsburg

Zum 1. Januar 2009 haben wir den den Freiwilligen Rettungs- und Hilfsdienst e.V. (FRH) in Wolfsburg übernommen. Seit dem führen wir unter diesem Namen Krankentransport gem. $ 19 NRettDG in Wolfsburg durch.

In Wolfsburg gibt es zwei Krankentransportwagen und ein Mehrzweckfahrzeug. Die Fahrzeuge werden dabei weiter über die öffentliche Leitstelle koordiniert.

Der FRH e.V. und die Berufsfeuerwehr Wolfsburg kooperieren und die KollegInnen leisten gelegentlich auch Notfallrettung, wenn die Feuerwehr dazu den Auftrag gibt.

G.A.R.D. Ambulanz und Rettungsdienst

Die promedica-Unternehmensgruppe und die G.A.R.D.-Unternehmensgruppe gehen gemeinsame Wege und sind seit dem 01. April 2011 gesellschaftsrechtlich miteinander verbunden.

Mit der Beteiligung von G.A.R.D. an promedica entstand das mit Abstand größte, deutsche Rettungsdienstunternehmen mit über 1.300 Mitarbeitern und mehr als 250 Einsatzfahrzeugen an mehr als 33 Standorten in Deutschland.

Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern an 18 Standorten und über 350.000 Einsätzen pro Jahr leistet G.A.R.D. unter den Prämissen der Sicherheit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit einen wesentlichen Beitrag zur medizinischen Versorgung der Bevölkerung in Hamburg und sechs anderen Bundesländern.

Mehr Infos zu G.A.R.D. unter: www.gard.org

Falck Deutschland

Im Juli 2013 trat die G.A.R.D. Ambulanz und Rettungsdienst, Gesellschafterin von promedica, der Falck-Unternehmensgruppe bei.

Alle Infos zu Falck Deutschland finden Sie unter www.falck.de.